DOMMER

Mobiler Messestand im Selbsttest

Posted by Christian Billmann on Jan 20, 2020 2:59:05 PM
Christian Billmann

Mobile Messewand - 2 Messestände in einem PKWDie Best of Events in Dortmund war für uns diesmal nicht nur der Start ins Messejahr, sondern auch eine perfekte Möglichkeit unsere mobilen Messewände auf Herz und Nieren zu testen.

Mit ungefähr 10 Fachmessen pro Jahr ist es für uns die Logistik und der Personalaufwand eines der größten Probleme.

LED Messewand und aufblasbarer TorbogenGerade die Best of Event ist hier ein Musterbeispiel. Als Fachmesse ist sie für uns extrem wichtig. Mit nur zwei Tagen Dauer und einer Entfernung von über 400 km war es bisher aber nicht ganz einfach, die Messe planerisch möglichst effektiv zu gestalten, ohne in unserem Unternehmensauftritt irgendwelche Abstriche machen zu müssen.

Wir bespielen bei der Best of Events regelmäßig zwei Ausstellungsflächen. Einen Eckstand in der Halle mit 5 x 4 Metern und eine extra Außenfläche
mit 3 x 2 Metern.

In den letzten Jahren mussten wir immer ein 2 Personen Messebau-Team mit einem vollbeladenen Großtransporter losschicken, das den Aufbau für uns machte. Nach erfolgreichem Aufbau fuhr das Messebau-Team dann nach Stuttgart zurück um 2 Tage später zum Abbau wieder an zu reisen.

In der Regel ist es bei uns so das ich in meiner Funktion als Marketingleiter bereits einen Tag vor Messebeginn vor Ort bin um die Standabnahme zu machen und dann am ersten Messetag vor Ort bin.
Eine gute Gelegenheit also um zu testen, ob sich das ganze auch einfacher realisieren lässt und auch für einen "Nicht-Messebauer " wie mich realisierbar ist. 

Durch das einzigartig kompakte Format unsere LED-Popupwände in kombination mit unseren aufblasbaren Airquick-Produkten und neuen mobilen Leuchtkästen, war es uns in diesem Jahr zum ersten Mal möglich, die beiden Messestände für die Best of Events inklusive aller gezeigten Exponate in einem VW Caddy zu transportieren. Das mobile Messewandsystem ist so einfach im Handling und schnell aufgebaut, das ich den Aufbau zusammen mit einem unserer Azubis selbst machen konnte und dadurch keinen unserer erfahrenen Messebau und Montageprofis zusätzlich einplanen mußte.

Uns ist somit gelungen die Logistik extrem zu vereinfachen, den Aufbau zu beschleunigen, weniger Personal zu benötigen und auch die Übernachtungskosten zu reduzieren.

Mobiler Messestand in nur 3 Std. aufgebautFür mich persönlich, als durchschnittlich begabtem Handwerker und vor allem nicht Messebauer, ist unser Expo Pop Up System das wahrscheinlich beste System um schnell und einfach einen absolut beeindruckenden Messeauftritt zu realisieren, mit dem man sich deutlich von seinen Mitausstellern abhebt.

In nur 3 Stunden Aufbauzeit haben wir letztendlich nicht nur einen konventionellen Eckstand realisiert. Durch die durchdachte LED-Technik und die Bespannung mit Backlight drucken haben wir den kompletten Stand als Lightbox mit 27 qm gleichmäßig ausgeleuchteter Wandfläche gestaltet. Zusätzlich wurden am Stand oben umlaufend noch die passenden LED-Spot aus unsere Expo Pop-Up Serie montiert. So ist auch sichergestellt das die eigentliche Standfläche gleichmäßig ausgeleuchtet ist, ohne nochmal zusätzlich Abhängepunkte, und Lichtriggs anzumieten. 
Was die Messekosten nochmals zusätzlich reduziert.Aussenmessestand mit Airflag und Expand Outdoorwand

Als Fazit kann ich unser Expo Pop Up System also jedem uneingeschränkt empfehlen, der wie wir bei Dommer, viele kurze Fachmessen und Events als Aussteller besucht und dem es wichtig ist das ganze mit Möglichst wenig Personal- und Logistikaufwand zu realisieren und sich optisch deutlich von seinen Mitausstellern abheben möchte. Den direkten Vergleich mit Messeständen in klassischer Bauweise  muss dabei auch niemand scheuen.

 

 

Topics: messe, Fachmesse, aufblasbare Werbemittel, events

Lösungen - Der DOMMER Blog

Hier dreht es sich mal nicht ausschließlich um unsere Produkte, sondern wir geben Ihnen Tipps, Tricks und Erfahrungen zu ganz unterschiedlichen Themen:

Neuer Call-to-Action

Subscribe Here!

Recent Posts